ZSVA - Zentralsterilisation

Alle operativen Bereiche werden durch die Zentrale Sterilgut-Versorgungsabteilung (ZSVA) der Fachklinik Hornheide versorgt.

Seit Anfang 2007 arbeitet die Abteilung an vollkommen neu gestalteten Arbeitsplätzen. Mit neuester Computertechnik, neuen RDG und neuen Sterilisatoren, hat die ZSVA der Fachklinik Hornheide die Anforderungen des MPG, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und die Richtlinien des RKI umgesetzt und sich zu einem gut organisierten, strukturierten, nach neuestem Stand der Technik arbeitenden Dienstleistungsbetrieb in der Klinik entwickelt.

Wir bieten Ihnen modernste Aufbereitungstechniken gemäß den Vorschriften des MPG, MPBetreibV sowie den Richtlinien des RKI. Hierzu dienen uns RDG-Durchladegeräte von Miele mit einer alkalischen Aufbereitung (pH>10,5) - die in allen Spülgängen ausschließlich VE-Wasser verwendet, sowie Lautenschläger-Sterilisatoren.

In Fachkunde-Kursen unterrichtetes, hochqualifiziertes, motiviertes Personal sorgt in Verbindung mit einem auf Instacount basierenden Qualitätsmanagement für eine lückenlos dokumentierte Aufbereitung Ihres Medizinproduktes.

Im Mai 2012 führte die ecm Zertifizierungsgesellschaft für Medizinprodukte in Europa mbH ein Audit in der ZSVA der Fachklinik Hornheide durch. Die erfolgreiche Einführung und Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems gemäß DIN EN ISO 13485 für die "Maschinelle Aufbereitung von Medizinprodukten" konnte hier bestätigt werden. Im Mai 2017 konnte diese Zertifizierung erneut bestätigt und ausgesprochen werden.

ZERTIFIKAT ZSVA FACHKLINIK HORNHEIDE (415,3 KiB)
Zertifikat über ein Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 13485 der ZSVA der Fachklinik Hornheide

Ansprechpartner

Claudia Bleier

Abteilungsleitung

0251 3287-624

Weiterführende Informationen

Epithesen-Labor
Sozialdienst und Psychoonkologie
Dermatohistopathologisches Labor
Klinisches Labor
ZSVA - Zentralsterilisation
Röntgen