Röntgen

Moderne Röntgentechnologie und digitale Bildgebung in der Fachklinik Hornheide

Die Fachklinik Hornheide bietet in der Röntgenabteilung fortschrittliche Röntgen- und Bildgebungsdienste an.  Mit der Einführung digitaler Technologien wie dem digitalen Folienspeichersystem, dem Flachbilddetektor, dem digitalen Orthopantomographen und einem hochmodernen intraoralen Zahnröntgengerät haben wir unsere Diagnosefähigkeiten erheblich erweitert.

Digitaler Volumentomograph (DVT) für präzise 3D-Bildgebung

Ein Highlight unserer technologischen Ausstattung ist der digitale Volumentomograph (DVT). Dieses Gerät ermöglicht die Erstellung von detaillierten Schnittbildern und 3D-Aufnahmen des Kopfbereichs, was für eine präzise Diagnose und Planung von Behandlungen unerlässlich ist.

Integration externer Bildgebungsdokumente

Wir bieten auch die Möglichkeit, mitgebrachte Untersuchungen wie CT- oder MRT-Bilder, die auf CD/DVD gespeichert sind, nahtlos in unser System zu integrieren. Dadurch können wir sicherstellen, dass alle relevanten Informationen und Bilder den behandelnden Ärzten zur Verfügung stehen und bei Bedarf in unserer Tumorkonferenz diskutiert werden können.

Spezialisierte Weichstrahltherapie für Hauttumore

Die Fachklinik Hornheide ist bekannt für ihre spezialisierte Weichstrahltherapie, eine effektive Behandlungsmethode für Hauttumore wie Basaliome, Plattenepithelkarzinome und Morbus Bowen. Mit unserem modernen, aus England importierten Weichstrahlgerät (X-Strahl) bieten wir eine präzise und schonende Behandlung, die als gleichwertige Alternative zur chirurgischen Entfernung gilt und hervorragende kosmetische Ergebnisse liefert.

Laser- und Lichttherapie für dermatologische Behandlungen

Neben der Röntgendiagnostik und -therapie umfasst unser Leistungsspektrum auch die Laser- und Lichttherapie. Diese Verfahren werden zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Schuppenflechte und Mykosis fungoides, eingesetzt. Unsere Patienten profitieren von der neuesten Generation computergesteuerter UV-Bestrahlungsgeräte (UVA, UVB, UVA 1, PUVA), die eine effektive und sichere Behandlung ermöglichen.

Wissenswertes

Modernisierte Abteilung

Anfang 2010 wurde unsere Abteilung modernisiert und komplett mit neuen Geräten ausgestattet sowie digitalisiert. Wir verfügen nunmehr über ein digitales Folienspeichersystem, einen Flachbilddetektor, einen digitalen Orthopantomographen und ein Intraorales Zahnröntgengerät, ebenfalls digital. Ebenfalls steht ein digitaler Volumentomograpf (DVT) zur Anfertigung von Schnittbildern und 3D Bildern im Kopfbereich zur Verfügung.

Nutzung externer Befunde auf CD/DVD

Ihre mitgebrachten, auf CD/DVD gespeicherten Untersuchungen, wie Computer- oder Kernspintomographien können wir problemlos in unser System überspielen. So stehen die Bilder und Daten den behandelnden Ärzten zur Verfügung oder können auch in unserer Tumorkonferenz gezeigt und besprochen werden.

Oberflächenröntgenweichstrahltherapie

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Leistungsspektrums liegt in der seit fast einem halben Jahrhundert in der Fachklinik Hornheide durchgeführten Oberflächenröntgenweichstrahltherapie. Hierbei werden Hauttumore wie Basaliome, Plattenepithelkarzinome, Morbus Bowen etc. mit einem besonderen Röntgengerät bestrahlt, welches Röntgenstrahlen erzeugt, die sich exakt dosieren lassen und nur wenige Millimeter in die Haut eindringen.

Einsatzgebiete der Strahlentherapie

Diese Strahlentherapie findet ihren Einsatz bei Patienten mit ungünstig lokalisierten Tumoren, eingeschränkter Operabilität, Tumorrezidiv nach Entfernung mit schlechter Aussicht auf in toto Nachexzision, hohem Alter oder einer Dauerbehandlung mit gerinnungshemmenden Medikamenten.

Die Röntgenweichstrahltherapie bildet eine gleichwertige Alternative zur Operation mit sehr guten kosmetischen Ergebnissen.
Auch für diese Therapie wurde das alte Bestrahlungsgerät durch ein modernes, eigens aus England importierten, Gerät (X-Strahl) der neuesten Generation ersetzt.

In unserer Röntgenabteilung sind ebenfalls die Laser- und Lichttherapie angesiedelt. Die dermato-kosmetischen Eingriffe werden mit unterschiedlichen Lasertypen durchgeführt.

Behandlung von Hauterkrankungen

Zur Behandlung von Hauterkrankungen, wie Schuppenflechte, Mykosis fungoides etc. stehen Ihnen ebenfalls neue hochmoderne computergesteuerte ultraviolette Bestrahlungsgeräte (UVA, UVB, UVA 1, PUVA) zur Verfügung.

Ansprechpartner

Jörg Houben

Abteilungsleitung

0251 3287-583

Weiterführende Informationen

Epithesen-Labor
Sozialdienst und Psychoonkologie
Dermatohistopathologisches Labor
Klinisches Labor
ZSVA - Zentralsterilisation
Röntgen